Groom Getting Ready im Barbershop

Bartöl, Klingen, Rasierschaum, der Playboy und ein gutes örtliches Bier – alles liegt bereit für das Styling des Bräutigams.

Heute möchte ich euch mitnehmen, zu einem Getting Ready der besonderen Art. Ich durfte das Styling von Robert beim Barbershop in Warnemünde – bei Royal Cuts fotografieren und deswegen steht heute mal der Bräutigam mit seinem Hochzeits-Styling-Programm im Vordergrund.</

Ich finde es wichtig zu zeigen, dass nicht nur der Braut ein gutes Aussehen am Hochzeitstag wichtig ist, sondern das auch der Bräutigam gepflegt und hergerichtet aussehen will. Neben dem Anzug müssen nämlich auch Haare und Bart (wenn vorhanden) richtig sitzen.

Location: Barbershop Royal Cuts in Warnemünde
Bier: Hoppen und Molt aus Warnemünde

 

Und zum Schluss noch die Antwort auf eine häufig gestellte Frage:

Warum soll ich bei meiner Hochzeit auch schon das Getting Ready fotografieren lassen?

Als Erstes: Es ist kein Muss, definitiv nicht. Aber ich empfehle es meinen Brautpaaren immer.Dies hat zwei Gründe.

Zum einen lernt ihr mich und meine Arbeitsweise am Hochzeitstag in ganz entspannter Atmosphäre kennen, soweit es an so einem wichtigen Tag entspannt sein kann . ) Wir können uns in Ruhe austauschen, ein bisschen rumalbern und schon seid ihr viel lockerer vor der Kamera, was zu natürlicheren Hochzeitsfotos führt.

Der andere Grund warum ich das Getting Ready bei der Braut und beim Bräutigam so gern fotografiere sind die besonderen innigen Momente und der Spaß den das Brautpaar vorher mit seinen Liebsten hat. Dies sind wunderbare Momente, die der Partner nicht miterlebt, durch die Hochzeitsfotos aber erleben kann. Auch bei einem gemeinsamen Getting Ready von braut und Bräutigam können durch die Fotos die Nervosität und Aufregung vor der Trauung konserviert werden.