36 Grad und es wird noch heißer – ein sommerlicher Hochzeitstag auf dem Darß

Die Sonne scheint, das Leben lacht und die Liebe sprüht Funken – denn Michaela und Kevin geben sich das Ja-Wort.

Ein sommerlich heißer Tag im August. Ich fahre auf den Darß, genauer gesagt nach Zingst, wo sich diese beiden Lovebirds das Eheversprechen im Kurhaus geben wollen. Bereits vom ersten Augenblick an, spüre ich die Verliebtheit zwischen den Beiden. Innige Blicke, witzige Neckerein und ganz viel Liebe – das verspricht ein toller Tag zu werden : )

Nach der Trauung im Kurhaus Zingst zog es uns an den Strand, denn zu einer richtigen Strandhochzeit gehören natürlich auch Strand-Hochzeitsfotos. Mitten in der Hochsaison war uns der Strand in Zingst allerdings zu voll. Also fuhren wir zu einer kleinen Geheimstelle, an der wir ungestört shooten konnten (der Ort der geheimen Shootingstelle bleibt natürlich geheim, sonst wäre er ja nicht mehr lange geheim : ) )
Unberührte Dünenlandschaften und weiße Strände – ideal für ein Brautpaarfotoshooting am Strand. Die Unbeschwertheit der Verliebten zeigte sich auch beim Shooting und so war ich nicht verwundert, als Kevin seine Schuhe auszog, die Hosenbeine so weit wie möglich hochkrempelte und mit seiner Michaela an der Hand, in die Ostsee spazierte. War ja auch echt warm, da tat die Abkühlung sehr gut. Während des Shootings entdeckte ich ein wundervolles Partner-Tattoo – schaut mal in den Bildern, natürlich habe ich dieses fotografisch festgehalten. Auch die Ringe habe ich einmal nicht klassisch auf dem Strauß oder mit Muscheln fotografiert – hier diente Michaela´s Leuchtturm-Tattoo als Unterlage.

Eine wilde, frische, junge Liebe – danke, dass ich euch begleiten durfte. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, euch zu fotografieren, eure Emotionen mitzuerleben und den Tag mit zu gestalten. Alles alles Liebe und Gute für euch Beide. Auf ein Wiedersehen an der Küste : )