Kirchliche Winterhochzeit in Neuruppin

Erinnert ihr euch noch an die Winterhochzeit in Heiligendamm 2017? In diesem Jahr durfte ich Wenke und Henning erneut begleiten. Genau ein Jahr nach ihrer standesamtlichen Trauung in Heiligendamm holten sich die Beiden, in ihrer Heimat Neuruppin, den kirchlichen Segen. Bereits kurz nach der standesamtlichen Trauung hatten die Verliebten mich gefragt, ob ich auch ihre kirchliche Trauung fotografieren und den Weg nach Neuruppin auf mich nehmen würde. Ich war sofort begeistert und sagte natürlich ja. Es war einfach toll, so viele vertraute Gesichter wieder zu sehen und am Liebensglück von Wenke und Henning noch einmal teilzunehmen. Das in der zwischenzeit bereits ein ganzes Jahr vergangen war, wollten wir jedoch alle nicht so recht wahrhaben. Wahnsinn, wie die Zeit rennt.

Nach der kirchlichen Trauung, die übrigens sehr emotional mit Gesang der Mädelsclique begleitet wurde, ging es zum Brautpaarshootings ins Museum Neuruppin. Dadurch, dass die Trauung am Nachmittag stattfand, war es beim Brautpaarshooting bereits dunkel (das mag ich am Winter so gar nicht) weswegen wir uns für die Hochzeitsfotos ins Museum „einmieteten“.

Ich danke euch Beiden von Herzen, dass ich euch erneut begleiten durfte und wünsche euch für eure Zukunft und all eure anstehenden Projekte alles Gute <3

Getting Ready Braut: Resort Mark Brandenburg
Shootinglocation: Museum Neuruppin

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!