Strandhochzeit

Wellenrauschen, das Gekreische einer Möwe und zwei Verliebte – eine kleine und intime Hochzeit auf dem Fischland-Darß durfte ich mit meiner Kamera begleiten.

Wir starteten am Morgen beim Geting Ready in der Ferienwohnung des Brautpaares. Ich liebe diese kleinen intimen Momente, die man beim Fertigmachen fotografieren kann. Dies ist aber nicht der einzige Grund warum ich das Getting Ready gern fotografisch begleite. Denn was Zwischenmenschlich dabei passiert ist viel wichtiger. Die meisten Paare stehen eher selten vor der Kamera und sind am Hochzeitstag dann sehr aufgeregt,  wenn die Kamera auf sie gerichtet ist. Beim Fertigmachen können Braut und Bräutigam sich ganz langsam an diese Situation gewöhnen, wir können ein wenig plaudern uns besser kennenlernen und meist haben die Paare dann, wenn es zur Trauung geht, schon ganz vergessen, dass sie fotografiert werden. Dann kann ich die wunderbaren ungestellten und authentischen Bilder aufnehmen, die ich so gern mag.

Aber zurück zu den beiden Lovebirds. Nachdem sie sich in zwei getrennten Zimmern für die Hochzeit am Strand fertig gemacht hatten, wollten sie einen ganz privaten und ruhigen First-Look zelebrieren – nur für sich (ok und für mich : )) So schickten wir den Bräutigam bereits einige Minuten eher zum Strand. Da konnte er noch einmal durchatmen und das Meer genießen. Als seine Luisa dann den Strandaufgang entlang kam, blieb ihm kurz die Luft weg. Ein wunderbar emotionaler Moment. Auch das liebe ich, wenn Paare das erste Aufeinandertreffen am Hochzeitstag zelebrieren.

Zur Trauung ging es dann ins Kurhaus in Zingst. Einer meiner Lieblingsorte um sich das Ja-Wort zu geben. Mit Meerblick in den Ehehafen einlaufen – traumhaft. Zur perfekten Hochzeit am Meer fehlten natürlich noch die Brautpaarfotos am Strand. Also zogen wir nach der Trauung los, um bei einem gemeinsamen Strandspaziergang das Liebesglück der Beiden zu fotografieren.
Alles alles LIEBE und Gute für euch und eure gemeinsame Zukunft <3